Medien

Presse, Galerien, Downloads und Akkreditierungen

Wichtiges Zeichen der künftigen Zusammenarbeit:

Uhr

Winterberg. (ske) Die Zusammenarbeit zur Umsetzung von nationalen sowie internationalen Veranstaltungen läuft seit über 40 Jahren und gilt als erfolgreich und vorbildlich. Jetzt wurde die Kooperation zwischen Haupt- und Ehrenamt in der VELTINS-EisArena wieder verlängert und vertraglich untermauert: Das Sportzentrum Winterberg Hochsauerland (SZW) schloss mit dem BSC Winterberg und dem BRC Hallenberg Ausrichterverträge für die nächsten fünf Jahre ab.


„Erstmalig in der Geschichte der VELTINS-EisArena ist die Vereinbarung über diesen Zeitraum vertraglich geschlossen worden. Dadurch wird für beide Seiten die Zusammenarbeit langfristig gesichert“, sagt SZW-Geschäftsführer Stephan Pieper. „Es ist ein wichtiges Zeichen für beide Seiten. Beide sind aufeinander angewiesen. Ohne den einen geht es für den anderen nicht.“ Auch die beiden Vereine mit ihren Vorsitzenden Jens Morgenstern (BSC) und Hans-Jürgen Köhne (BRC) an der Spitze freuten sich über die Vertragsabschlüsse und versprachen eine weiterhin enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Durch die vereinbarte Vertragsdauer über fünf Jahre erhalten die Vereine, das Sportzentrum und der Sport eine langfristige Planungssicherheit auf allen Ebenen. „Nachhaltig zu arbeiten und Sicherheiten zu bieten, ist uns in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten sehr wichtig“, betont Pieper.


Das Sportzentrum als Betreiber der Bahn und die beiden Vereine schultern gemeinsam Training und Austragung der Veranstaltungen. Der BSC Winterberg ist mit seinen ehrenamtlichen Helfern für die Bob- und Skeleton-Wettbewerbe zuständig, der BRC Hallenberg für die Rennrodel-Events – und das seit 1977, als die Bahn gebaut wurde. Großes Lob erhielten Haupt- und Ehrenamt der Bahn bei der FIL Rennrodel-WM im Januar 2019, als FIL-Präsident Josef Fendt die Organisation als „vorbildlich“ lobte. Bei der Bob & Skeleton-WM 2015 verlieh IBSF-Präsident Ivo Ferriani dem Winterberger Haupt- und Ehrenamt eine „verbale Goldmedaille“ für die großartige Ausrichtung der Veranstaltung.

Pressekontakt

Sandra Schmitt
medien@veltins-eisarena.de
+49 291 94 1513

Paul Senske
medien@veltins-eisarena.de


Presseakkreditierung

Archiv

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv

Zurück